Bank­kauf­mann/-frau

Bankkaufleute sind in allen Bereichen von Kredit­instituten tätig. So be­raten sie Kunden hin­sichtlich Geld­anlage­möglich­keiten, führen Konten und wickeln den in- und aus­ländischen Zahlungs­verkehr ab. Daher sind Kunden- und Service­orien­tierung und Kommuni­kations­fähigkeit wichtige Anforder­ungen des Berufs.

Die Ausbildung dauert regulär 3 Jahre. Bei Vor­liegen bestimmter Voraus­setzungen kann die Ausbildungs­zeit auf 2 ½ Jahre oder 2 Jahre ver­kürzt werden.

Dauer: 3 Jahre

Form: Teilzeit

Typ: Pflichtschule

Voraussetzung

  • Berufsreife
  • Berufsfachschule 1
  • Qualifizierter Sekundarabschluss 1 (Mittlerer Schulabschluss)
  • Fachhochschulreife
  • Hochschulreife
  • Berufsvorbereitungsjahr Sprachförderung

Fachrichtung

  • Wirtschaft/Verwaltung

Abschluss

  • Qualifizierter Sekundarabschluss 1 (Mittlerer Schulabschluss)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung

Übergänge Schulform

  • Berufsoberschule 1 (BOS1)
  • Berufsoberschule 2 (BOS2)
  • Duale Berufsoberschule (dBOS)

Besondere Voraussetzungen

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Fachhochschulreife / allgemeiner Hochschulreife ein.

Ansprechpartner

Name: Andreas Pickart
E-Mail:
Telefon: 06531 - 972090