Duale Berufs­oberschule

Die Duale Berufsoberschule wendet sich an junge Menschen, die den Ab­schluss der Fach­hochschul­reife berufs­begleitend (nach der Berufs­ausbildung) oder aus­bildungs­begleitend (während der Berufs­ausbildung) in Teil­zeit­form in zwei Jahren erlangen möchten um damit ihre Berufs­aufstiegs­chancen zu ver­bessern oder ein Studium an einer Fach­hoch­schule anstreben zu können.

Der Unterricht findet an zwei Abenden in der Woche statt und schließt mit einer schrift­lichen Prüfung ab.

Generell besteht zusätzlich die Mög­lichkeit zum Erwerb des inter­national anerkannten Fremd­sprachen­zertifikats in Wirt­schafts­englisch (LCCI)

Dauer: 2 Jahre

Form: Teilzeit

Typ: Wahlschule

Voraussetzung

  • Qualifizierter Sekundarabschluss 1 (Mittlerer Schulabschluss)
  • Duale Berufsausbildung

Fachrichtung

  • Sozialwesen
  • Wirtschaft/Verwaltung

Abschluss

  • Fachhochschulreife

Übergänge Schulform

  • Berufsoberschule 2 (BOS2)
  • Duale Berufsausbildung
  • Fachhochschule

Besondere Voraussetzungen

ein qualifizierter Sekundarabschluss I oder ein gleichwertiger Abschluss und

  • der Abschluss einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnun oder
  • der Abschluss einer Ausbildung in einem Beamtenverhältnis oder
  • der Abschluss der Höheren Berufsfachschule oder
  • der Abschluss einer mindestens zweijährigen Fachschule in Vollzeitform oder -bei entsprechend längerer Dauer- in Teilzeitform

Ansprechpartner

Name: Manfred Wagner
E-Mail:
Telefon: 06531 - 9720913